Zweites Meilensteintreffen in Karlsruhe bei der USU

Am 16.11.2017 fand in Karlsruhe ein zweites Meilensteintreffen des Projekts GEISER in den Räumen der USU Software AG statt. Neben den Projektpartnern war ein Vertreter des Projektträgers DLR sowie eine Vertreterin der Begleitforschung vom Institut für Innovation und Technik in der VDI/VDE Innovation + Technik GmbH anwesend.     Mit dem zweiten Meilenstein befindet sich das Projekt Read more…

GEISER beim Symposium „Digitale Zukunft konkret“ in Berlin

Vom 20. bis 21.11.2017 fand in Berlin in der Kalkscheune das Symposium „Digitale Zukunft konkret“ statt. Hier trafen sich Vertreter der Projekte aus den vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) geförderten Programmen Smart Data, Smart Service Welt“ und  „Smart Service Welt 2. Vom Projekt GEISER waren die Partner metaphacts und USU anwesend. In einem Read more…

Konsortialtreffen in Karlsruhe

Am 24.08.2017 trafen sich die Partner des Projekts GEISER bei der YellowMap AG zum Konsortialtreffen in Karlsruhe. Zunächst stellten die Partner den jeweiligen Stand ihrer Arbeiten vor und gaben anschließend einen Ausblick auf weitere Schritte. Das Kernsystem Inzwischen steht der AMQP-Message-Bus für Microservices bereit. Sowohl das Kernsystem als auch die Dienste können in der Cloud ausgeführt Read more…

Begleitforschung – Workshop zu Sicherheit und Recht

Am 20.09. fand in Berlin im Rahmen der Begleitforschung ein Workshop zu Sicherheit und Recht in Smart Service-Ökosystemen statt. Zunächst wurden in drei Expertenvorträgen die Themen Corporate Digital Responsibility, Datenhoheit und Online Plattformen im digitalen Binnenmarkt vorgestellt. Corporate Digital Responsibility Der Begriff Corporate Digital Responsibility (CDR) steht für die Verantwortung digitaler Unternehmen für den vertrauenswürdigen Read more…

Benchmarking von GEISER mit HOBBIT

Die GEISER-Plattform besteht aus zahlreichen Diensten (oft Microservices), die über einen Nachrichtenbus (AMQP) verbunden sind. Für die Anwendungsfälle von GEISER ist es entscheidend, ob die Plattform die gegebenen Anforderungen erfüllt. Dies wird mittels Benchmarking ermittelt. Hierzu arbeitet GEISER in Zukunft mit dem HOBBIT-Projekt zusammen. Notwendige Benchmarking-Daten zur Bewertung von GEISER Neben der Performance, die anhand von Read more…

Geomarketing getrieben durch Knowledge Graphs

Bisher betreiben vor allem von großen Unternehmen wie Handels- und Gastronomieketten Geomarketing. Die Analyse liefert vielfältige Information zur Planung und Bewertung von Standorten, zu Marktpotenzialen und potentiellen Zielgruppen. So können sie ihr lokales Leistungs- und Produktportfolio optimieren. Das geht so weit, dass sie durch Analyse bspw. den Umsatz einer neuen Filiale oder lokalen Kampagne auf Read more…

Intelligente Parkplatzsuche auf der CeBit

Klassische Navigation berechnet die schnellste, kürzeste oder energiesparendste Route von einem Start- zu einem fixen Zielpunkt. Die Parkplatzsuche berücksichtigt sie dabei nicht. Der Fahrer muss also selbst nach freien Parkmöglichkeiten suchen. Das kostet ihn Zeit und setzt ihn unter Stress, besonders dann, wenn auch er keinen Puffer für die Suche eingeplant hat. Gleichzeitig entfällt ein Read more…

GEISER beim Workshop Sichere Plattformarchitekturen

GEISER beteiligte sich am 15.02.2017 am Kick-Off-Workshop der Arbeitsgruppe „Sichere Plattformarchitekturen“. Im Rahmen des Technologieprogramms „Smart Service Welt“ organisierte das Institut für Innovation und Technik in Berlin ein Arbeitstreffen. Zahlreiche Teilnehmer diskutieren sichere Plattformarchitekturen Im Haus der VDI/VDE-IT diskutierten Vertreter von 16 Projekten, die im Technologieprogramm gefördert werden, wichtige Aspekte zum Thema sichere Plattformarchitekturen. Die Begleitforschung präsentierte vier Read more…

Erstes Meilensteintreffen in Sankt Augustin

Am 12.10.2016 fand ein erstes Meilensteintreffen des Forschungsprojekts GEISER statt. Gastgeber des Treffens war das Fraunhofer Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme (IAIS). Im roten Saal von Schloss Birlinghoven präsentierten alle Projektpartner den aktuellen Stand ihrer Arbeiten und Pläne für das weitere Vorgehen.   Vertreten waren außerdem Frau Dr. Inessa Seifert vom Institut für Innovation Read more…